Kundalini-Rückenmassage

 

„Kundalini“ bedeutet wörtlich „die Aufgerollte.“

 

Gemeint ist damit die Lebenskraft, die in unserem Becken ruht. Durch die Kundalini-Massage wird diese in uns ruhende, häufig blockierte Energie über die Wirbelsäule verstärkt zum Kopf geweckt und zum Fließen gebracht.

 

Im menschlichen Körper soll Kundalini am Ende der Wirbelsäule unter dem Kreuzbein liegen. An diesem Ort sind  Kräfte konzentriert die  dem gesamten Körper Halt und Kraft geben. Es wird ein Energiefluss durch alle Chakren aktiviert. Im Yoga weckt man die Kundalini-Energie durch konsequente Yoga-Übungen. Im Ayurveda geschieht dies u.a. durch die Kundalini-Massage.

 

Diese Massage beginnt mit einem entspannenden Massageteil mit klassischen Massagegriffen, bei dem die groben Spannungen aus der Rückenmuskulatur genommen werden und die Energie vom Beckenbereich aus nach oben aufgerichtet wird. Anschließend folgt der Kundalini-Teil mit einer intensiven Rückenbehandlung speziell in den Bereichen des Beckens, der Wirbelsäule, des Schultergürtels und des Nacken- u. Kopfbereichs.

 

Es handelt sich also bei dieser Behandlung um eine revitalisierende Rückenmassage.

 

 Indikationen:

  • Rückenverspannungen

  • Müdigkeit, Burnout-Syndrom
  • Lumbago
  • Ischialgie

     

Kontraindikationen (neben den allgemein bekannten)

  • In der Schwangerschaft

  • Nach einer längeren Reise erst nach 24 Stunden

  • Bei frischen Narben erst nach 6 Wochen

  • Die ersten 3 Tage der Menstruation (die Energie soll dann aus dem Becken zur Erde fließen und nicht in den Kopfbereich)

 

 

medizinisch, allergologisch gestestete Produkte

 

Aircondition Klimaanlage
Aircondition / Klimaanlage