Institut für Hautgesundheit

 

 G A R S H A N

 

Diese angenehme Trockenmassage mit einem Rohseidenhandschuh löst auf sanfte Weise trockene Hautschüppchen und der Körper wird zum Entschlacken angeregt. Zugleich werden die Energiebahnen / Meridiane sanft in Fluss gebracht werden.

 

Wirkung:

 

  • kreislaufanregend

  • empfehlenswert bei Heilfastenkuren oder Diäten

  • entgiftet und entschlackt den Körper

  • stimuliert und verbessert die Durchblutung des Bindegewebes

  • Die Haut wird nicht empfindlich gemacht u. aufgeraut, sondern poliert

  • wirkt gegen Cellulite

  • bereitet die Haut auf eine optimale Wirkstoffaufnahme vor (z.B. vor einer Ölmassage)

  • ideal vor einer Selbstbräunungsbehandlung

  • löst auf sanfte, schonen Art Verhornungen nach einem Sommerurlaub und sorgt für eine gleichbleibende Bräune

  • empfohlen im Ayurveda * besonders zum Ama-Abbau *

         oder zur Kapha-Reduzierung *  

     

    *)

    Ayurveda ist die Bezeichnung für eine traditionelle indische Heilkunst. Wörtlich übersetzt bedeutet Ayurveda Lebensweisheit. Es stammt aus dem indischen Sanskrit und setzt sich

    aus den Wörtern Ayur (Leben) und Veda (Wissen) zusammen. Man kann es auch als Lebenswissenschaft übersetzen.

     

    Ama bezeichnet die Giftstoffe /Schlacken

    Kapha ist eines der drei Doshas (ähnlich den Stoffwechseltypen)

     

     

     

    Mein Tipp:

      

    Idealerweise können Sie diese Trocken-Massage mit einer Abhyanga (ayurvedischen Ölmassage) kombinieren.

     

    Aber auch einem entgiftenden basischen Körperwickeln oder/und einer anschließenden rückfettenden Aromölmassage sind eine wunderbare Ergänzung!